Schweden, Bäckhammer :

Aktualisiert: 22. Jan.



Hier in Schweden trägt niemand eine Schutzmaske, nirgends. Nicht einmal im Spital musste ich die Schutzmaske aufhaben. Wie Sympathisch. Man kann die Gesichter der Menschen sehen.


Schweden war nicht auf unserem Plan und wir haben uns äußerst, kurzfristig entschieden nach Schweden zu fahren.

Wir waren für fünf Wochen in der Schweiz im Wohnwagen. Es hat fast fünf Wochen geregnet.

Wir wollten eigentlich über Kroatien nach Griechenland,

doch gab es an vielen Orten Waldbrände und wir wollten nicht im Weg stehen.

Die nächste Idee war nach La Palma zurückzugehen, doch gab es auch da Brände und es war, wie wir hörten schon fast unangenehm heiß. So sind wir irgendwie in Schweden gelandet.



Es ist sehr schön in Schweden und wir fühlen uns so circa 100

Jahre in der Zeit zurückversetzt.

Sehr viel Natur, Wald, Wiesen, Wasser und sehr ruhig. Diese Ruhe und Natur sind wunderschön. Wir genießen es total. Den wir lieben den Wald und die frische Luft. Es gibt so viel Wasser und Seen. Es wirkt auf uns alles so gesund, kräftig und voller Energie. Wir



genießen die Einsamkeit hier auf dem Land, wo die Welt in Ordnung zu sein scheint.

Man muss immer ein gutes Stück fahren bis man irgendwo ist. Zum Beispiel nach

Kristinehamn, sind es so etwa 25 Minuten und diese Stadt ist einfach nicht schön.

Dafür ist die Fahrt dahin schön. Die Häuser stehen im Wald oder in einer Baumgruppe und meistens sind es ein paar Häuser oder Gebäude. Sehr schön und ruhig. Eigentlich genau das was wir wollten. Wir hatten viel Zeit, die wir voll und ganz genutzt haben. Ich habe viel geschrieben und Tanyel hat viel gelernt für ihre Ausbildung zur Ernährungsberaterin vegan.



Wir haben viel mit den Kindern gelernt und kamen in einen guten Flow.

Natürlich sind wir nicht jeden Tag zu Hause am Lernen und schreiben gewesen.

Wen man frisch an einen neuen Ort kommt, will man natürlich wissen, was es da zu sehen und erleben gibt.

Wir fanden relativ schnell dieses stillgelegte Gleis in Gullspång, dem wir zu Fuß gefolgt sind. Wir staunten nicht schlecht, als uns da

jemand auf einem Dreirad entgegenkamen.

Von ihnen haben wir erfahren, von wo aus man die Tour startet und das haben wir dann auch ausprobiert. Spitze!

Wir hatten zwei dieser Räder, die Stecke bis zur Endstation war 20 Kilometer lang und dieselbe Strecke zurück. Uff!

Kein Verkehr, Natur pur.

Der Hafen in Kristianehamn war schön und es gibt viele Spielplätze, die sehr gepflegt sind. Es ist schön zum Spazieren.

Der nächste Ausflug, den wir unternommen hatten, war in einen Freizeitpark.

Ganz in der Nähe.

Nur circa 3 Stunden Fahrzeit.

Hat sich aber gelohnt.

Astrid Lindgrens Welt...










Pippilotta! Grandios. Viele Darbietungen, wie hier, Klasse!



Und Emil (Michel) i Lönneberga! Ich bin immer noch bekennender Fan.





Ein wirklich schöner Park mit vielen Plätzen und Platz zum Spielen für die Kids.

Natürlich gibt es auch hier alles, was man braucht.

Das absolut beste Angebot, Veganer! Spitzenklasse!

Straßenverkehr hier auf dem Land ist ruhig, Diesel ist teuer ...


Ich musste mit Levi ins Spital, weil man in der Apotheke für Kleinigkeiten ein Rezept braucht.

Etwas übertrieben, aber das Spital war super. Gute Ärztin, die keine Medikamente verschrieben hatte. Sondern zu Geduld und Kamillentee geraten hat.

2 Tage später war alles gut. Unkompliziert, freundlich, schnell und kompetent.

Es heißt immer wie gut das Gesundheitswesen in der Schweiz ist?

Ich finde das es einfach teuer ist.

Denn überall wo wir waren und einen Doktor brauchten, wurde uns günstig und kompetent geholfen.

In der Schweiz?





Bald geht es in die Schweiz für drei Wochen. What a F...k!

Sorry. Die Pläne für November stehen.

Ich freue mich sehr, obwohl es mit Behördengängen verbunden ist, da wo wir hinziehen.

Soviel vorweg. Die Pläne haben sich geändert und es ist weit, weit weg.

So morgen müssen wir früh raus.

Wir, Tanyel, Chris, Levi und Elodie, wünschen euch allen zusammen, wie immer, alles Gute, viel Frieden, Gesundheit und ganz viel Liebe in dieser verrückten Zeit ...




Familie Allemann








72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

PARAGUAY, ASUNCIÓN

LA PALMA :